Wir haben an dieser Stelle schon einige Male über verbogene Lichtmasten in der Schweriner Straße berichtet, die augenscheinlich Opfer von Lieferfahrzeugen geworden sind.

Und wir haben schon über verbogene Fahrradbügel und Schutzgitter für Bäume berichtet, die ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurden. Besonders schlimm hatte es da das Gitter am Beginn der Schweriner Straße (von der Bahnhofstraße aus) getroffen.

Da Bäume, und Gleditschien ganz besonders, die Angewohnheit haben, unvermittelt zwischen den Schutzgittern hervorzuspringen, wurde diese Gefahr jetzt ein für alle Mal gebannt


Lieferfahrzeuge können sich nun wieder völlig gefahrlos in diesem Teil der Schweriner Straße bewegen.

Photos: J.-R. Wulff