Aktuelles aus Rahlstedt - Kurz notiert

KURS IM STADTTEILMUSEUM BÖTTGERHOF
AB DIENSTAG 01.09.2015

Zielsetzung des Kurses ist es, nach eigener Komposition Bilder und Zeichnungen in verschiedenen Techniken zu erstellen, damit man mit dem Abschluss des Kurses eine Ausstellung anbieten und mit den Produkten eine sinnvolle Kommunikation mit dem Betrachter bewirken kann. Es werden alle notwendige Techniken, Geheimnisse und Tricks der Kunst behandelt.

Karel Maderyc bietet jedem Teilnehmer eine spezifische Beratung an.
Ablauf des Unterrichts: Die Teilnehmer treffen sich nach Bedarf jeden Dienstag in den Ausstellungsräumen des Bürgervereins im Böttgerhof, oder in der Natur. Der Unterricht dauert immer 90 Minuten. Unterricht, der in der freien Natur stattfindet, wird im Voraus abgesprochen, damit sich die Gruppe vor Ort treffen kann. Der Unterricht beginnt immer um 16:30 und endet um 18 Uhr.

DIE TEILNEHMER PLANEN IHRE STUNDEN SELBST

Die Bezahlung des Unterrichts erfolgt in bar. Nichtmitglieder zahlen 10,- Euro - Mitglieder des Bürgervereins 5,- Euro, dies wird mit einer Quittung bestätigt.

ANMELDUNG: 040 - 647 03 61 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Im 1. Halbjahr 2015 haben mehr als 6.400 Menschen in Hamburg einen Asylantrag gestellt, davon sind über 5.700 auf öffentliche Unterkunft angewiesen. Das sind doppelt so viele, wie im Vorjahr.

Die in der ganzen Stadt eingerichteten Zeltlager sollten kurzfristig die größte Not lindern, doch allen Beteiligten war immer klar: das geht nur für eine begrenzte Zeit, spätestens bis Ende Oktober müssen andere Lösungen gefunden werden.

Zu diesen Sofortmaßnahmen gehören der Umbau von ungenutzten Schulgebäuden, Lagerhallen oder Krankenhausgebäuden.
Noch im September werden die ersten Flüchtlinge im Bargkoppelstieg 10 - 14 auf dem ehemaligen Globetrottergelände einziehen. Geplant wird für bis zu 1.500 Menschen. Die Anwohner werden heute zusätzlich mit Handzetteln über die Maßnahme informiert, eine Informationsveranstaltung des Bezirksamtes soll in Kürze folgen.